Familien-Abendspaziergang – mitten in die Weihnachtsgeschichte hinein

Zwischen dem Geschenkebesorgen und dem Planen des Weihnachtsessens tut es gut, Atem zu holen und mit der Familie einen Spaziergang zu unternehmen. Vor allem, wenn es dabei wunderschöne Krippenfiguren zu entdecken und eine atemberaubende Sicht auf den Thunersee zu geniessen gibt!

150 Laternen erhellen den Weihnachtsweg in Heiligenschwendi. Was gibt es also Schöneres, als sich auf einem Familien-Abendspaziergang auf die Festtage einzustimmen? Auf sechs Stationen erzählen die Figuren Marias, des Engels, der Hirten und der Heiligen Drei Könige sowie die Krippe die Weihnachtsgeschichte. Der ganze Weg ist beleuchtet und bringt die Besucher in eine märchenhafte Stimmung. Das Dorf befindet sich auf 1100 Meter Höhe und lässt alle Hektik vergessen. Auch die spektakuläre Aussicht auf Thunersee und Berner Alpen lässt keine Wünsche offen.

Details

Wie?

Vom Bahnhof Thun aus Bus Nr. 31 oder 32 nehmen. Die Busse fahren alle 30 Minuten und ab 19 Uhr jede Stunde.

Wann?

Vom 1. Dezember bis 6. Januar.
Die Figuren sind zwischen 11 und 23 Uhr beleuchtet.

Dauer?

Je nach Gehtempo – 30 bis 45 Minuten

Wie viel?

Gratis

Verpflegung?

In den Restaurants und Gasthäusern des Dorfes

Alter?

Jedes Alter (Achtung: Weg für Kinderwagen schwer zugänglich)

Weiteres?

Gute Winterschuhe anziehen, Skistöcke können bei Heiligenschwendi Tourismus kostenlos ausgeliehen werden. Für Personen im Rollstuhl oder mit Gehbeeinträchtigung ist der Weg nicht geeignet.

Schweiz Tourismus und Hello Family

Werbung